• Asian Cuisine

    Asian culture and food is all about balance.

  • Coffee

    It is loaded with antioxidants and beneficial nutrients that can improve your health.

  • Granny Smith Apple

    Granny Smith is one of several apple cultivars that are high in antioxidant activity.

Montag, 1. Juni 2020

Apfelkuchen Großmutters Art

Zutaten
250 g Margarine
250 g Zucker
5  Ei(er)
1 Pck. Vanillinzucker
350 g Mehl
1 Pck. Backpulver
3 große Äpfel oder 4-5 kleinere
Fett für das Blech
Zubereitung


Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden.
Die Margarine schaumig rühren. Eier, Zucker und Vanillinzucker zugeben und gut verrühren. Mehl mit Backpulver darauf sieben und untermengen. Die Apfelstücke unter den Teig heben.
Die Mischung auf ein gefettetes Backblech streichen und bei 200 - 220 Grad ca. 30 Minuten backen.

Erdbeer Spaghettieis Torte

Zutaten
Für den Boden:
3  Ei(er)
150 g Zucker
3 EL Wasser, warm
150  Mehl
1 TL Backpulver
Fett für die Form
Für die Creme:
600 ml Sahne
2 EL Zucker
100 ml Milch
2 Pck. Cremepulver (Vanille-Paradiescreme)
200 g Quark
200 g Schmand
Außerdem:
500 g Erdbeeren, geputzt, leicht gezuckert
200 g Erdbeerkonfitüre
Schokoblättchen, weiß
Zubereitung


Für den Boden die Eier, das Wasser und den Zucker so lange rühren, bis der Zucker vollständig gelöst ist. Das mit dem Backpulver vermischte Mehl unterheben und in eine gefettete Form geben. Bei 180 °C ca. 30 Minuten backen.
Für die Creme die Sahne, die Milch und den Zucker kurz verrühren, dann die Paradiescreme zugeben und auf großer Stufe weiterrühren, bis eine steife Masse entsteht. Danach den Quark und den Schmand unterrühren.
Den ausgekühlten Biskuit einmal durchschneiden. Den ersten Boden dünn mit der Creme bestreichen, mit den leicht gezuckerten Erdbeeren belegen und mit ca. einem Drittel der Creme bestreichen. Den zweiten Boden darauf legen und die Torte rundum bestreichen. Den Rest der Creme in einen Spritzbeutel mit kleinem Lochaufsatz füllen und als Spaghetti auf die Torte spritzen.
Die Erdbeermarmelade pürieren, auf die Torte geben und mit den weißen Schokoblättchen bestreuen.

Erdbeerkuchen mit Schmand Vanillecreme

Zutaten
Für den Boden:
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4  Ei(er)
125 ml Öl
150 ml Orangenlimonade
250 g Mehl
3 TL, gehäuft Backpulver
Für den Belag:
600 ml Sahne
400 ml Schmand
2 Pck. Vanillezucker
2 Pck. Cremepulver (Paradiescreme Vanille)
1 1/2 kg Erdbeeren
1 Pck. Tortenguss, rot
n. B. Wasser
Zubereitung


Für den Boden die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker verrühren. Öl, Orangenlimonade, Mehl und Backpulver hinzufügen. Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und bei 180°C 25 Minuten backen.
Für den Belag die Sahne mit dem Puddingpulver und Vanillezucker 3 Minuten schlagen (die Masse wird relativ fest). Den Schmand unterheben und die Vanillecreme auf den erkalteten Boden streichen.
Die gewaschenen und entstielten Erdbeeren (große sollten halbiert werden) auf der Vanillecreme verteilen. Den Tortenguss nach Packungsanweisung mit dem Wasser anrühren, kochen und anschließend über den Erdbeeren verteilen. Fest werden lassen und dann ist der Kuchen servierfertig.

Schoki Schokobrötchen

Zutaten
Für den Teig:
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver
125 g Zucker
250 g Magerquark
4 EL Milch
4 EL Öl
1  Ei(er), Größe M
100 g Schokostreusel
Außerdem:
1  Ei(er) zum Bestreichen
Zubereitung


Für den Teig alle Zutaten mit dem Rührgerät verkneten.
Jetzt aus dem Teig mit den Händen 8 Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech verteilen. Das eine Ei verquirlen und damit die Kugeln bestreichen.
Bei 175 Grad 15 bis 20 Minuten backen.

Pfirsich Sahnetraum

Zutaten
2 Becher Sahne
2 Pkt. Sahnesteif
1 Pkt. Vanillezucker (Bourbon) oder eine ausgekratzte Vanilleschote
2 Becher Schmand
1 Becher Naturjoghurt
Zucker, nach Geschmack
1 Pkt. Sauce (Vanillesoße zum Kaltanrühren)
300 ml Saft (Multivitaminsaft)
1 gr. Dose/n Pfirsich(e) (klein geschnitten)
Zubereitung
Die Sahne, Sahnesteif und Vanille steif schlagen.
Schmand, Zucker und Joghurt schön cremig rühren und anschließend die Sahne unterheben.
Pfirsich in kleine Stücke schneiden. Das Vanillesoßenpulver mit dem Multivitaminsaft cremig rühren. Die Pfirsiche zufügen.


Nehmen sie anschließend eine Schüssel ( am besten aus Glas, da die Nachspeise so besser zur Geltung kommt) und schichten sie nun erst die Sahnecreme dann die Pfirsichmasse, wieder Sahne, wieder Pfirsich und zuletzt die restliche Sahnemasse.
Tipp: Verwahren sie sich einen EL Multivitaminmasse und geben Sie ihn als letzten Klecks auf die oberste Schicht. Nun ziehen Sie mit einem Schaschlikspieß kleine Strähnchen in die Sahnemasse. Obendrauf kann man dann noch, nach Geschmack, Kokos oder geriebene weiße Schokolade streuen.
Nun muss das Dessert noch für min. 2 Std. in den Kühlschrank.

Hähnchenbrustfilet mit Tomate und Mozzarella in Kräuter Sahne Sauce

Zutaten
2  Hähnchenbrustfilet(s) (je ca. 200 g)
1  Tomate(n)
1 Kugel/n Mozzarella
Salz und Pfeffer
Für die Sauce:
200 ml Sahne
1 Zehe/n Knoblauch
1/2 Bund Oregano, frischer
Salz und Pfeffer
Zubereitung
Hähnchenbrustfilets salzen und pfeffern und in einer Pfanne von beiden Seiten gut durchbraten, dann in eine Auflaufform geben.

Tomate in Scheiben schneiden und dachziegelartig auf das Filet legen, etwas salzen und pfeffern. Mozzarella in Scheiben schneiden und auf die Tomaten legen.
Für die Sauce Knoblauch fein hacken. Vom Oregano die Blättchen abzupfen und ebenfalls klein schneiden. Sahne in eine Schüssel geben, Salz, Pfeffer, Knoblauch und Oregano dazugeben und verrühren. Die Sahnemasse über die Hähnchenbrustfilets gießen und bei 180 - 200°C ca. 30 Minuten im Ofen überbacken.
Dazu schmecken Bandnudeln oder Ciabatta-Brot sehr lecker.

Hähnchenkeulen vom Blech

Zutaten
12  Hähnchenschenkel
5 EL Tomatenketchup
2 EL Honig
6 EL Öl
3 EL Sojasauce
3 EL Chilisauce, süß-scharf
1500 g Kartoffel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
250 g Zwiebel(n)
2 Zweig/e Rosmarin
1 Bund Thymian
1 Glas Hühnerbrühe
500 g Tomate(n)
Zubereitung
Die Keulen mit Salz und Pfeffer würzen und in eine große Auflaufform oder einen Bräter legen. Ketchup, Honig, Soja- und Chilisauce miteinander aufkochen lassen und die Keulen damit bepinseln.
Die Kartoffeln schälen und waschen, Knoblauch und Zwiebeln pellen, Knoblauch in Scheiben, Zwiebel in Spalten schneiden. Rosmarin und Thymian abzupfen. Alles mit Öl mischen, salzen und pfeffern und um die Keulen verteilen.


Im 200 Grad heißen Ofen auf der 2. Schiene von unten ca. 50 Min. braten, dabei nach und nach die Hühnerbrühe angießen.
Die Tomaten über Kreuz einritzen und nach 40 Min. in die Form setzen. Mit Thymian servieren.
Bemerkungen:
Die Menge lässt sich beliebig rauf- und runterrechnen, die Schärfe lässt sich durch die Chilisauce (das ist die thailändische „sweet Chilisauce for chicken/springrolls“) steuern. Die Tomaten lasse ich meistens weg und nehme mehr Kartoffeln, weil die so wunderbar würzig schmecken.
Den Fond oder Brühe erhitze ich im gleichen Topf, in dem ich Honig, Soja, Chili aufgekocht habe. So lösen sich gleich die Reste auf und der Fond wird intensiver.